Die 5 Grundprinzipien des Content Marketing

Die 5 Grundprinzipien des Content Marketing

Niklas Mages Content Marketing, Inbound Marketing Leave a Comment

Traditionelles Marketing ist tot


In den vergangen „Marketing-Tagen“, war der einzige Weg, potenzielle Kunden zu erreichen, sogenannte OOH (Out of Home) Anzeigen zu schalten. Dies heißt Anzeigen wie Radio, Fernsehen und E-Mail-Marketing zu nutzen, um die Menschen dort zu erreichen wo sie leben.

Diese Tage sind längst vergangen.

Leider sind die „Old-School-Marketing-Leute“ noch nicht verschwunden bzw. haben den neuen Tatsachen ins Auge gesehen. Deswegen investieren heutzutage immer noch viele Unternehmen teures Geld in deren ineffektive und ineffiziente Strategien.

Zum Vergleich: altes Marketing ist wie ein Schwinn 10-Gang und Content-Marketing ist wie ein Ducati-Renn-Motorrad – es ist schnittig, es ist schnell und es kann mehr für jeden investierten Cent für Sie tun.

Marketing vs. Communication

“It’s always been marketing first and communications as a servant, I see the emergence of a new paradigm, which is ‘communications marketing’ instead of ‘marketing communications.’” Richard Edelman, of Edemann PR

Mit Marketing-Kommunikation kann der Marketer eine bestimmte Target Gruppe ansprechen. Mit Kommunikations-Marketing jedoch, ist es Ihm möglich etwas zu schaffen, das für jeden Leser oder Besucher interessant und nützlich ist.

Dies führt dann zum Sharing und zur Traffic-Generierung.

Sie sagen jetzt bestimmt, das hört sich einfach an und warum machen dies nicht schon jetzt alle Unternehmen?

Einfach gesagt, es ist schwer.

„Traditional marketing talks at people. content marketing talks with them.“ Doug Kessler

Es erfordert eine ernsthafte Änderung in der Mentalität, sowie ein ernsthaftes Engagement. Es ist eine Herausforderung für Unternehmen, Zeit und Geld in etwas zu investieren, wie das Erstellen von Content, der keine unmittelbar messbare Wirkung auf das angestrebte Endergebnis hat.

Das neue Marketing ist ein „long game“ – wenn es aber gut umgesetzt wird, schüttet es große Renditen aus.

Bevor Sie jedoch das neue Marketing umsetzten sollten, machen Sie sich mit diesen 5 Grundprinzipien der Content-Marketing vertraut:

1. Pull, don´t push


Sie müssen dem Kunden etwas geben, um etwas zurückzubekommen! Geben, geben, geben und zu wissen, das Ihre Großzügigkeit belohnt wird.

Stellen Sie sich selbst als den brillanten Branchenführer dar und teilen Sie Ihr Fachwissen mit der ganzen Welt. Wenn jemand bereit ist Geld für das zu bezahlen, was Sie tun, wird er zuerst zu Ihnen kommen und Ihre Website besuchen.

2. Unterhalten und Educaten


Dies ist kein „harter“ Verkauf, erdrücken Sie Ihren Besucher nicht mit Preisangaben, denn wer einen Preis andauernd ins Gesicht gedrückt bekommt, wird sich zweimal überlegen, ob er auf Ihrer Seite etwas kaufen wird. Sie müssen Ihren Wert zuerst beweisen – später wird der Kunde von sich aus auf die Suche nach dem Preis für Ihre Leistungen gehen.

Das Ziel, beziehungsweise die leitende Kraft hinter Ihrem Content sollte es sein, etwas zu erstellen, das Besucher mögen könnten und nicht das, was Ihnen am schnellsten Profit beschert!

3. Werben Sie nicht direkt mit Ihrem Produkt:


Es sieh nach schlechter, verschleierter Werbung aus und wirkt verzweifelt, wenn Sie den Namen Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung direkt in Ihren Texten verwenden!

Beispiel: Eine Inbound Marketing Agentur, die einen Artikel schreibt, wie man die richtige Inbound Marketing Agentur findet, sollte sich nicht selbst empfehlen! Dies wirkt einfach schmierig.

4. Relevant und aktuell sein:


Es ist schwer aber extrem wichtig, immer „up to date“ mit den aktuellen Trends zu sein und ständig neuen Content zu produzieren, der gerade jetzt relevant ist. Nehmen Sie sich Problemen an, die „heiß“ sind und etwas damit zu tun haben, was Sie tun, auch wenn es ein kleiner Spagat dorthin ist.

5. Seien Sie persönlich:


Ihr Content, ob Blogposts oder Social Media Beiträge, sollte zeigen, dass Sie ein Mensch sind und dass Sie sich dieser Tatsache bewusst sind, dass Ihr Zielpublikum das auch ist.

Fazit


Ich weiß, dass manche dieser Fakten schwer zu schlucken sind, weil diese Dinge sich einfach fremd anfühlen und wahrscheinlich in Ihren Augen nichts mit Marketing zu tun haben. Aber wenn Sie weiterhin erfolgreich sein wollen, müssen Sie mit dem Strom schwimmen und dieser ist längst aufgebrochen und hat sich zu diesem neuen Marketing-Konzept aufgemacht.

Wenn Sie also nicht zurückgelassen werden wollen, ist es Zeit, diese neue Definition und die damit verbundenen Strategien zu akzeptieren.


Think Content!

Content ist der Grund, warum sich potenzielle Kunden für Ihr Unternehmen interessieren. Nur mit der richtigen Content-Strategie und effektiver Content Promotion sprechen Sie Ihre Zielkunden an und gewinnen sie für Ihr Unternehmen.

Mehr Informationen zum Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.